6/25/2017

EMS-Franchisesystem Körperformen plant TÜV-Zertifizierung aller Studios bis Ende 2017

Seit 2011 bietet Körperformen seinen Kundinnen und Kunden sogenanntes EMS-Training, bei dem die Muskeln mithilfe spezieller Trainingsanzüge zusätzlich von außen elektrisch stimuliert werden. Mittlerweile gibt es 108 Standorte in Deutschland und Österreich. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen bis zum Jahresende 2017 alle Studios die neue, speziell auf EMS-Anbieter zugeschnittene TÜV-Zertifizierung durchlaufen.

Körperformen wird dann nach eigener Aussage der bundesweit erster EMS-Anbieter mit flächendeckender Zertifizierung sein; ein Großteil der Körperformen-Studios hat das TÜV-Siegel bereits erhalten. „Die Überprüfungen und das damit verbundene TÜV-Prüfsiegel ermöglichen uns, die Qualität unserer Studios und die Kompetenz unserer Trainer noch deutlicher als bisher nach außen sichtbar zu machen. Uns ist es besonders wichtig, unseren Kunden und Interessenten bereits vor, aber auch während des Trainings ein sicheres Gefühl zu vermitteln und damit zu deren Trainingserfolg beizutragen“, sagt Sammy Pesenti, einer der beiden Körperformen-Geschäftsführer.

Das neue TÜV-Zertifikat wurde im vergangenen Jahr eingeführt. Neben der Abnahme der Geräte, dem studiointernen Notfallmanagement sowie dem Beratungs- und Betreuungskonzept werden auch die Einhaltung festgelegter Sicherheits- und Hygienevorschriften überprüft. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar