29.07.2018

Confiserie Coppeneur eröffnet ersten Franchise-Store

Bereits vor 25 Jahren gründete Oliver Coppeneur gemeinsam mit einem Freund die Confiserie Coppeneur et Compagnon. Heute arbeiten über 100 Spezialisten für das Unternehmen mit Hauptsitz in Bad Honnef.  Im Jubiläumsjahr wird nun der erste Franchise-Store des Unternehmens an den Start gehen.

Für seine Kreationen verwendet das Unternehmen eigenen Angaben zufolge „ausschließlich natürliche Rohstoffe und Zutaten erlesenster Qualität“. Sowohl auf naturidentische oder künstliche Rohstoffe als auch auf zusätzliche Konservierungsstoffe, gehärtete Fette und Fremdfette wird verzichtet. Zum Angebot zählen neben erlesenen dunklen Schokoladen und Vollmilch-Schokoladen unter anderem auch Praliné-Schokoladen, Pralinen und Trüffel. Neben zwei Werksverkaufstätten in Bad Honnef gibt es bereits einen Coppeneur Chocolatier-Shop in Bonn. Der Vertrieb erfolgt zudem über Fachhändler, online und nun auch über Franchise-Stores.

Mit Alexander Mehnert steht Oliver Coppeneur seit Juli 2018 ein zweiter Geschäftsführer zur Seite. Mehnert leitete zuletzt das Franchise-System TeeGschwendner und zeichnete insbesondere für die Bereiche Franchising, Vertrieb und Marketing verantwortlich. Von 2010 bis 2014 war er zudem als Geschäftsbereichsleiter Franchising bei der ZGS Bildungs GmbH - dem Franchise-Geber der Schülerhilfe - tätig. Darüber hinaus ist Mehnert Vorstandsmitglied beim Deutschen Franchiseverband. Der erste Franchise-Store der Confiserie Coppeneur soll im August 2018 am Flughafen Köln/Bonn eröffnen. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar