2/13/2013

Coffee-Shop-Riese Starbucks eröffnet ersten echten Franchise-Standort

Rund 18.000 Stores der Coffee-Shop-Kette Starbucks gibt es aktuell weltweit. Bis 2014 will das Unternehmen an 20.000 Standorten auf sechs Kontinenten Präsenz zeigen. Bisher führte der Coffee-Shop-Riese seine Stores entweder in Eigenregie oder im Rahmen von Lizenzvereinbarungen. Klassische Franchise-Partnerschaften wurden nur von der Starbucks-Tochter Seattle’s Best Coffee angeboten. Bereits im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen angekündigt, künftig auch Franchise-Standorte eröffnen zu wollen.

Jetzt berichtet das Internetportal  "The Franchise Magazine" von der Eröffnung des ersten echten Starbuck-Franchise-Stores. Dem Artikel zufolge ging der Standort vor Kurzem in der britischen Grafschaft Hampshire an den Start. Franchise-Nehmer ist ein lokales Unternehmen, das insgesamt acht Starbucks-Stores eröffnen will. Ab sofort sollen sich Gründer in ganz Großbritannien für eine Franchise-Partnerschaft mit Starbucks bewerben können -  vor allem für Standorte in kleineren Städten. Anfang 2012 hatte die Fachzeitschrift W&V berichtet, dass Starbucks auch in Deutschland über eine Franchise-Expansion in kleineren Städten nachdenke. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar