5/16/2019

Café Röstzeit eröffnet ersten Franchise-Standort

Ende 2009 machte in Düsseldorf die erste Kaffeerösterei Röstzeit auf. 2016 folgte ein zweiter Standort in Hilden. Jetzt hat das Gastronomie-Konzept, das auf Nachhaltigkeit und Geschmack setzt, den ersten Franchise-Standort eröffnet.

Röstzeit-Gründer Jörg Plümacher hatte einen einfachen Grund, seine eigene Kaffeerösterei aufzumachen: Mit den Kaffees, die ihm in der Regel angeboten wurden, war er nie richtig zufrieden. Als er aber zum ersten Mal frisch gerösteten Kaffee genießen konnte, war im klar, was er in die Welt bringen wollte. Für seine täglich frischen Röstungen verwendet er daher auch nur handgepflückte Fair-Trade-Bohnen, die er von kleinen Farmen bezieht.

Gekauft werden können die Kaffeespezialitäten online oder in den Cafés. Hier können die Gäste ihre Gaumen nicht nur von besonderen Kaffees verwöhnen lassen, sondern auch von hausgemachten Kuchen, Piadinis, Bagels, Fladenbrote oder Baguettes. Das dritte Café Röstzeit wurde nun vor Kurzem im Düsseldorfer Stadtteil Benrath eröffnet und bietet 16 Gästen Platz. Wie die Online-Ausgabe der Rheinischen Post berichtet, wird der Standort von Franchise-Partner Asem Abdu geführt. Auch das neue Café Röstzeit des gebürtigen Libyers verfügt über eine eigene Röstmaschine. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar