11/10/2019

Berliner Gastronomie-System Burgermeister bald viermal in der Hauptstadt

Gastronomie-Konzepte, die ganz oder vor allem auf Burger setzen, gibt es viele. Darunter sind auch diverse Systeme, die Franchise-Gründern den Start in die Selbstständigkeit ermöglichen. Auch mit Burgermeister aus Berlin können sich Existenzgründer im Rahmen einer Franchise-Partnerschaft selbstständig machen. In Kürze wird Burgermeister seinen vierten Standort eröffnen.

Der erste Burgermeister-Imbiss machte im Jahr 2006 auf. Die Location war ungewöhnlich: Denn für den Standort wurde ein ehemaliges Toilettenhäuschen umgebaut. Inzwischen gibt es Burgermeister dreimal in Berlin: Zweimal in Kreuzberg und einmal am Bahnhof Zoologischer Garten im Bezirk Charlottenburg. In Kürze soll nun der vierte Burger-Imbiss an den Start gehen: im Stadtteil Prenzlauer Berg an der Schönhauser Allee.

Das Gastronomie-System Burgermeister ist im Bereich der Premium-Burger angesiedelt. Verwendet wird laut Unternehmen nur bestes Fleisch. Die Buns bzw. Brötchen werden vom Unternehmen selbst gebacken. Neben Klassikern wie Hamburger und Cheeseburger stehen zum Beispiel auch Kreationen wie Chili-Cheeseburger, Bar-B-Q-Burger oder eine vegetarische Variante auf der Speisekarte. Hinzu kommen Pommes frites in mehreren Variationen, etwa als Chili-Cheese Fries  mit Käsesoße, Chili con carne und Jalapenos.

Eine Übersicht von Gastronomie-Franchise-Systemen, die auf Burger setzen stellt das Franchiseportal hier zur Verfügung. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar