10/31/2019

Aus Schweden: Mobiles Coffee-Shop-Konzept Fogarolli plant Deutschlandstart

Mit Coffee-Bike gibt es in Deutschland schon ein sehr erfolgreichen Franchise-Konzept, das auf mobile Coffee-Shops setzt. Anders als Coffee-Bike nutzt das aus Schweden stammende System Fogarolli allerdings nicht umgebaute (E-)Lastenfahrräder, sondern eine motorisierte Variante.

Benannt ist das schwedische Franchise-System nach der Gründerin Cristina Fogarolli. Nachdem die Italienerin nach Schweden gezogen war, stellte sie fest, dass auf Konzerten und Events kein guter Kaffee zu bekommen war. Ein Zustand, der für sie als Kaffeeliebhaberin nicht hinnehmbar war. Gemeinsam mit ihrem Partner gründete sie Fogarolli. Heute ist das Unternehmen Schwedens größte Kaffeekette auf Rädern.

Zum Einsatz kommt bei Fogarolli die berühmte Piaggio Ape. Der motorisierte, dreirädige Kleintransporter wird von Fogarolli zu einem perfekt ausgestatteten mobilen Coffee-Shop umgebaut. Erkennungsgzeichen ist das knallige Rot. Das Fahrzeug ist so kompakt, dass es praktisch überall eingesetzt werden kann - auch in Innenräumen. Außer in Schweden ist das Unternehmen auch in Dänemark aktiv. Sein Franchise-Angebot stellt Fogarolli nun zudem in Deutschland vor: auf der FranchiseExpo 2019. Die Messe findet vom 14. bis 16. November in Frankfurt am Main statt. Leser des Franchiseportals können sich auf der Messewebsite mit dem Code 3110 kostenlos für die Messeteilnahme anmelden. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar