Bewerberprofil im Franchise-Glossar

Die umfassende Beschreibung der für die Betriebsführung erforderlichen persönlichen Eigenschaften und Qualifikationen wird als Bewerberprofil bezeichnet. Dazu zählen unter anderem Charaktereigenschaften, Ausbildung, berufliche Erfahrung und finanzielle Eigenmittel.

Welche Eigenschaften muss ein Franchisenehmer mitbringen?


In erster Linie entscheiden soziale Fähigkeiten darüber, ob ein Gründer für eine Partnerschaft im Franchising geeignet ist oder ihm doch eher die traditionelle Existenzgründung als Einzelkämpfer zu empfehlen ist.

Von einem selbstständigen Franchise-Nehmer werden regelmäßig Fähigkeiten erwartet, wie sie ihm zuvor nur selten abverlangt wurden. Er soll sich nicht nur zu einem gewieften und zielstrebigen Unternehmer entwickeln, sondern mit hohem Einfühlungsvermögen seine Mitarbeiter motivieren, mit der Systemzentrale offen und konstruktiv kommunizieren sowie sich in ein Team mehr oder weniger konkurrierender Partner integrieren. In der Praxis sorgen solch gegenläufige Forderungen bisweilen für Frustration und Irritationen.

Eine intensive Ausbildung des Franchise-Nehmers vor der Geschäftsaufnahme sowie begleitende Schulungs- und Beratungsmaßnahmen gehören grundsätzlich zum Leistungsumfang eines Franchise-Systems. Damit eignet sich Franchising in besonderer Weise für branchenfremde Seiteneinsteiger.

Videos zum Thema Bewerbung bei Franchise-Unternehmen:

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar