Unternehmen Selbstständigkeit erklärt die Faszination Franchising

Jana Jabs und Eugen Marquard, Unternehmen Selbstständigkeit, berichten in diesem Video von ihren Erfahrungen in der Franchise-Wirtschaft. Franchising sei etwas Aktives und werde gelebt, weiß Eugen Marquard zu berichten. Beide Berater gehen darauf ein, was sie eigentlich am Thema Franchising fasziniert. Für Eugen Marquard ist das die Zusammenarbeiten selbstständiger Unternehmer in einem Netzwerk, die sich gegenseitig unterstützen, beraten und motivieren können. Die Franchise-Partner können ihren Traum von der Selbstständigkeit mit Unterstützung des Netzwerks und Hilfen vom Franchise-Geber erfüllen. Jana Jabs sagt hierzu: „Franchising ist wirklich eine gelebte, lernende Organisation.“

Die Zukunft des Franchising sieht Marquard deutlich positiv. Das gemeinsame Arbeiten als Selbstständige sei etwas, das noch „im Kommen“ ist. Selbstständige Unternehmer sind seiner Meinung nach die motivierteren „Mitarbeiter“. Daher fördern immer mehr Unternehmen Selbstständigkeit immer häufiger.

Marquard und Jabs geben in diesem Video zudem Einblicke in ihre Praxis, also in ihre Erfahrungen mit Franchise-Systemen und deren Vorgehen. Franchising habe sich stark verändert, meint Marquard. Das sehr strenges, hierarchisches Franchising sei eigentlich ein veraltetes Modell. Seiner Erfahrung nach funktionieren Franchise-Systeme dann am besten, wenn sie immer wieder weiter lernen und eher eine koordinierende Funktion einnehmen.

Zudem werde Franchising immer häufiger in andere Bereiche übertragen, so Jabs. Zum Beispiel gibt es hier spannende Ansätze im Bildungswesen. Ob soziales oder wirtschaftliches Netzwerk spiele dabei eine untergeordnete Rolle: es gehe immer um eigenständige Partner, die lokal und regional verteilt sind, erklärt die Franchise-Beraterin.

Autor:

Unternehmen Selbständigkeit - Die FranchiseMacher

Glossar