PlayPlay
Das Franchise-Konzept in 60 Sekunden
Bodystreet
"Franchisesystem des Jahres" 2016 (Auszeichnung Deutscher Franchise-Verband)

Die wichtigsten Zahlen und Fakten zu Bodystreet:

Nutzen Sie eines der wegweisendsten Konzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt!
Franchise-System
Eigenkapital:
10.000 EUR
Eintrittsgebühr:
14.900 EUR
Lizenzgebühr:
7,50 %
Möchten Sie mehr Informationen zu Konditionen und Voraussetzungen per E-Mail erhalten?
Verena Fink & Alex Schön
Ihr Ansprechpartner
Verena Fink & Alex Schön

Bodystreet Franchise-System

"Franchisesystem des Jahres" 2016 (Auszeichnung Deutscher Franchise-Verband)

Der erfolgreichste Weg zum eigenen EMS-Studio - Mit dem Franchisesystem, das die meisten EMS-Standorte in Europa aufgebaut hat!

Wegweisende Technologie franchisetauglich gemacht

Vor allem die Marke Bodystreet hat dabei den Markt „gerockt“: In gerade mal fünf Jahren avancierte man zum führenden EMS-Anbieter im deutschsprachigen Raum, mit mittlerweile über 200 Studios in Deutschland, Österreich und der Schweiz. „EMS gibt es schon etliche Jahre“, erläutert Bodystreet-Gründer Matthias Lehner. „Neu ist aber unser Weg, diese Technologie über ein ausgereiftes Mikrostudio-Konzept wirklich hundertprozentig franchisetauglich zu machen.“

Umfassendes Supportpaket

In der Tat: Wer sein Glück als Franchisenehmer im Fitnessbereich versuchen will, wird dem Bodystreet-Erfolgskonzept großes Interesse entgegen bringen. Niedrige Startinvestitionen, wenig Platzbedarf (75 – 120 qm), entsprechend geringe Miete:

Nicht viele Franchisesysteme, schon gar nicht im Fitnessbereich, erlauben ähnliche Kennzahlen.

Jetzt Infos anfordern

Dazu kommt – anders als beim mitunter sehr „experimentell“ agierenden EMS-Wettbewerb – ein klar strukturiertes Trainingsprogramm, das hohe Qualitätsstandards sichert, und ein Betreuungspaket, das vom Deutschen Franchise-Verband sogar mit einem Gütesiegel ausgezeichnet wurde. In jeder Phase wird dem Partner kräftig unter die Arme gegriffen: beim Business-Plan, bei der Finanzierung, der Standortwahl, den Mietverhandlungen.

Ein weiteres Highlight sind die intensiven Schulungen: Wer sie durchläuft, ist fit für alle sportlichen, verkäuferischen und administrativen Aufgaben. Ungewöhnlich hoch auch der Support in der Betriebsphase, bei der Mitarbeiterrekrutierung und in allen relevanten Werbe- und Marketingfragen. Dazu kommt ein maßgeschneidertes Buchhaltungssystem, das auch Nichtkaufleute nach kürzester Zeit beherrschen. In Kürze über 200 Standorte Es ist also nicht nur EMS – es ist auch die Detailversessenheit der Bodystreet-Macher, die den Erfolg der Marke stützt. Ein Erfolg, der darin zum Ausdruck kommt, dass heute bereits über 30.000 Mitglieder bei Bodystreet trainieren. „Es gibt noch viele weiße Flecken auf der Landkarte, die wir füllen müssen“, bestätigt Lehner das große Potenzial. „Fast in jeder Klein- und Mittelstadt ist noch Platz. Und auch in den deutschen Großstädten ist bei cleverer Location Wahl noch viel Luft.“