19.06.2017

Mutig und optimistisch: Mode-Franchisegeber Tom Tailor mit neuer Marketingausrichtung

Das Mode-Unternehmen Tom Tailor, 1962 in Hamburg gegründet, ist mittlerweile in über 35 Ländern aktiv und setzt seit 1994 auch auf Monolabel-Stores. Die Marke Tom Tailor wird derzeit unter anderem in rund 470 eigenen Stores sowie rund 200 Franchise-Geschäften und über 2.990 Shop-in-Shop-Flächen verkauft. Nun kündigt das Unternehmen Veränderungen r Markenkommunikation an.

Wie die Tom Tailor Group mitteilt, basiert die Neuausrichtung auf umfangreichen Kundenbefragungen und Marktanalysen: Sie soll moderner, provokanter und unverwechselbar werden. Ein positiver Blick auf die Welt steht dabei im Mittelpunkt. Eine neue Kampagne im August soll den Auftakt bilden. Sie will durch provokante Claims, einen modernen Look sowie Aufnahmen glücklicher Momente anstelle perfekter Modefotografien Aufmerksamkeit schaffen. "In einer Zeit, in der negative Nachrichten unser tägliches Bild prägen, trauen wir uns - getreu dem norddeutschen Motto 'Schietwetter gibt es nicht, es gibt nur falsche Kleidung' - unsere positive Weltanschauung zu bewahren", erläutert Dr. Maik Kleinschmidt, Vice President Digitalization der Tom Tailor Holding SE. Zielgruppe sind dem Unternehmen zufolge Kunden der "modernen Mitte".

Im zweiten Halbjahr 2017 sollen überraschende Guerilla-Marketing-Aktionen und neue Design-Kollaborationen folgen. Die neuen Herbst/Winter Kollektionen sollen durch farbenfrohe Details ebenso die optimistische Haltung des Unternehmens transportieren. Betreut wird das Modeunternehmen bei seiner neuen Markenkommunikation von der Kreativagentur Hamburger Loved GmbH. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar