19.03.2017

Keine Ramada-Franchise-Hotels mehr in Deutschland: Vertriebspartner setzt auf Eigenmarke

Die deutschen Ramada Hotels, bisher in einer Partnerschaft mit der Wyndham  Hotel Group von der H-Hotels Gruppe gesteuert, werden künftig unter neuen Namen geführt. Wie die Hotelgrupppe mitteilt, werden die Ramada Hotels nun unter den Eigenmarken Hyperion Hotels, H4 Hotels, H2 Hotels und H+ Hotels weiterbetrieben.

Hintergrund ist Medienberichten zufolge unter anderem die gute Entwicklung der Eigenmarken. Die Zusammenarbeit mit der Wyndham Hotels werde fortgesetzt, aber neu definiert. Dabei sollen vor allem die gemeinsamen nationalen wie internationalen Vertriebsaktivitäten gestärkt werden, so die H-Hotels Gruppe. Zur familiengeführten Unternehmensgruppe mit Sitz im hessischen Bad Arolsen gehören über 50 Häuser im deutschsprachigen Raum und mehr als 3.000 Mitarbeiter. (apw)

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar