19.07.2012

"Augenblick - die Wimpernbar" plant Franchise-Expansion

Ende Juni 2012 wurde "Augenblick - die Wimpernbar" als Marke für Deutschland eingetragen. Jetzt plant das auf dauerhafte Wimpernverlängerungen spezialisierte Unternehmen die Expansion in Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern.

Das Beautykonzept bietet seinen Kundinnen dauerhafte Einzelwimpern in verschiedenen Farben, Stärken, Längen und Biegungen aus unterschiedlichen Materialien. Wimperntusche ist  nach Unternehmensinformationen nicht mehr nötig, da die Seidenwimpern und Nerzwimpern "für Fülle, Glanz und Länge sorgen".

Seinen Franchise-Nehmern bietet "Augenblick - die Wimpernbar" nach eigenen Angaben ein unternehmerisches Gesamtkonzept ohne versteckte Kosten. Alle strategischen Maßnahmen und der Wissenstransfer werden mit einer monatlichen Werbepauschale ausgeglichen, umsatzabhängige Gebühren werden nicht verlangt.

Gegründet wurde "Augenblick - die Wimpernbar" von Jasmin Sorge, die im Sommer 2007 ihre erste Wimpernschulung absolvierte und die dauerhafte Wimpernverlängerung zunächst in ihrem Kosmetikstudio in Brandenburg an der Havel etablierte. 2008 folgte eine Ausbildung zur Lash-Extension-Trainerin. Im April 2011 eröffnete sie die erste "Augenblick - die Wimpernbar" in Berlin. Weitere Informationen unter www.augenblick-wimpernbar.de. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar